Über Prospekt drucken

Prospekte sind ein attraktives Werbemittel das den Kunden anspricht. Ob als unadressierte Haushaltswerbung oder beim Ausliegen in Geschäften, der Kunde als Zielgruppe fühlt sich angesprochen.

Ein Prospekt drucken und als Werbemittel einsetzen

Gedruckter Prospekt

Beispiel für einen gedruckten und geklammerten Prospekt.

Viele Haushalte warten Woche für Woche auf die Prospekte die vom Baumarkt, vom Bekleidungsgeschäft oder vom Lebensmittelladen eintreffen. Die Kunden informieren sich über Angebote und halten sich so auf den neuesten Stand was die Werbung betrifft. Prospekte sind eine Werbeschrift inform eines Druckerzeugnisses mit Bildern. Es enthält Beschreibungen der angebotenen Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens. Druckereien gibt es viele, um die richtige zu finden gibt es sogenannte Druckerei-Verzeichnisse. Druckarten wie Offsetdruck, Tiefdruck, Rollenoffset oder Digitaldruck können als Spezialisten herausgesucht werden. Die richtige Wahl der Druckerei hängt dabei vom Druckprodukt selbst ab. So hat eine Druckerei für Plakate nicht die gleichen Leistungen wie eine Spezial-Druckerei für Prospekte. Bevor man sich also ein Prospekt drucken oder eine Broschüre erstellen lässt, sollte die Information über die Druckverfahren und die Weiterverarbeitungsverfahren der Druckerei im Vordergrund stehen. Ein Prospekt drucken kann man auf verschiedene Art und Weise, ebenso weiterverarbeiten.

Wie soll das Prospekt gebunden werden?

Dabei ist der Ausgangspunkt der Druckbogen, der dem Offsetdruck-Verfahren unterstellt ist. Sind die Druckbogen für die Werbung erstellt, kann er in einem Stück per Falz bis zum Endformat des Faltprospektes weiterverarbeitet werden oder mit einer Schneidemaschine in die passenden Teile aufgeteilt werden. Bei dieser Druckvariante werden die angeglichenen Druckbögen ineinandergelegt und zusammengeheftet. Bei der Heftung gibt es unterschiedliche Methoden. Von der Rückstich-Heftung über Seitstich-Heftung bis hin zur Heftung mit Spirale oder einer Plastikbindung. Ebenfalls spielt die Klebebindung und Lumbecken-Bindung eine gewichtige Rolle, wenn man ein Prospekt drucken lässt.

Prospekt drucken und selber gestalten

Die Überlegung ob man das Prospekt selber gestaltet oder die Hilfe eines Mediengestalters in Anspruch nimmt ist eine Frage des Auskennens im Druckmetier. Für ein Prospekt drucken müssen Kenntnisse in der Druck-und Medienbranche bestehen, außerdem wird eine Desktop-Publishing-Software benötigt. Möchte man nun das Prospekt drucken lassen, es aber vorher noch selber gestalten, so spielt das Zusammenspiel von Typografie, Bilder und Farben eine Rolle. Nur wenn die Platzierung und Anordnung richtig sitzt, kann man sicher sein dass sie den Leser anspricht. Viel Wert sollte auf die Bilder gelegt werden, denn letztendlich sind es die Fotos die den Leser überzeugt.
Bevor man den Auftrag einer Druckerei zuordnet, sollte der Kunde wissen, wie viel Seiten das Prospekt haben soll, wie soll das Prospekt gedruckt werden, einfarbig oder mehrfarbig, auch das Papier ist wichtig (LWC, Bilderdruck).